Sport für Ältere

Bild des Benutzers Flowconcept
Gespeichert von Flowconcept am 4. Februar 2015 - 17:50
Seniorinnen halten sich mit Schwingstäben fit

Bewegt älter werden

Sport und Bewegung bis ins hohe Lebensalter

Sport tut gut, regelmäßige Bewegung hält gesund, macht fit und verbessert die Lebensqualität. Das gilt auch oder gerade für ältere Menschen. Deshalb wird die Entwicklung vielfältiger Angebote zum lebenslangen Sporttreiben über das Programms "Bewegt ÄLTER werden in NRW!" angeregt und gefördert.

bislang nicht bewertet
 

Sport und Bewegung sind Schlüsselfaktorenden für ein vitales und gesundes Leben bis ins höchste Alter. Ein körperlich aktiver Lebensstil stärkt die individuellen Gesundheitsressourcen und Alltagskompetenzen. Er ist Voraussetzung für den Erhalt von Selbständigkeit, Mobilität und gesellschaftlicher Teilhabe. Auch Menschen in der zweiten Lebenshälfte sowie Ungeübte können durch Bewegung, Spiel und Sport körperlich leistungsfähiger werden. Die organisch-funktionelle Anpassungsfähigkeit wird mit ansteigendem Lebensalter zwar geringer, bleibt aber grundsätzlich erhalten. Deshalb kann durch regelmäßige Bewegung dem Abbau von Körperfunktionen vorgebeugt werden. Kraft, Ausdauer, Koordination und Beweglichkeit können auch im Alter durch Sport und Bewegung verbessert werden.

Umsetzungsstrategien und Bewegungsförderung für Ältere

Der gemeinwohlorientierte Sport in Nordrhein-Westfalen stellt sich zunehmend auf die gesellschaftlichen Veränderungen und Bedürfnisse der Älteren ein. Adressatengerechte Bewegungs- und Gesundheitsangebote sowie vielfältige gesellige Freizeitangebote werden durch die Sportvereine vor Ort gestärkt. Mit dem Programm "Bewegt ÄLTER werden in Nordrhein-Westfalen!" hat der Landessportbund (LSB) NRW ein geeignetes Strategie- und Umsetzungskonzept für die Akteure im Verbundsystem des Sports entwickelt. Das Förderprogramm schafft nachhaltige vereinsunterstützende Strukturen vor Ort und stärkt die Fachverbände sowie Stadt-/Kreissportbünde in ihrer programmbezogenen Handlungsfähigkeit. Die adressatengerechten Angebote stellen einen wichtigen institutionellen Rahmen dar, der die Kommunikation und den sozialen Kontakt auch im Alter und zwischen den Generationen in einzigartiger Weise ermöglicht.

Der Sportverein ist der kompetente Ansprechpartner vor Ort

Die meisten der über 19.000 Sportvereine in NRW bieten spezifische Angebote zum "Sport der Älteren". Hinzu kommen zahlreiche Angebote im Bereich der Prävention und Rehabilitation, die ebenfalls überwiegend von den älteren Jahrgängen besucht werden. Zunehmend mehr Ältere sind auch bis ins höchste Alter im Wettkampf- und Leistungssport aktiv. Ein entsprechendes Angebot bieten die Fachsportarten der örtlichen Vereine.

Themen

Sport