Ruhr Games

Bild des Benutzers Flowconcept
Gespeichert von Flowconcept am 10. Februar 2015 - 14:57
Sportler vor dem Schriftzug Ruhr Games und der Zeche Zollverein

Sportwettbewerb und Kulturfestival für die Jugend Europas

Olympische Disziplinen, Actionsportarten und Kultur in der Metropole Ruhr

Vom 3. bis zum 6. Juni 2015 nahmen mehr als 10.000 junge Menschen am Sommersportfest der europäischen Jugend teil. Die Metropole Ruhr feiert in Zusammenarbeit mit dem Ministerium den Sport, die Kultur und die europäische Jugend mit der erstmaligen Ausrichtung der Ruhr Games.

 

In Zusammenarbeit mit dem Ministerium feiert die Metropole Ruhr im Juni 2015 den Sport, die Kultur und die europäische Jugend mit der erstmaligen Ausrichtung der Ruhr Games. Das große europäische Fest bietet der europäischen Jugend eine Plattform, der Welt zu zeigen, welches Potenzial und welche Talente in ihr stecken.

Cross-over von olympischen Disziplinen, Actionsportarten, Kunst und Kultur

Olympischen Disziplinen begegnen Actionsportarten auf Augenhöhe und können neue Organisationsformen schaffen. Jugendliche aus der Metropole Ruhr sowie den über 200 Partnerstädten waren eingeladen, in Topsportstätten und industriekulturellen Standorten ein europäisches Sport- und Kulturfest zu feiern. Vom 3. bis zum 6. Juni 2015 erlebten mehr als 10.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer zwischen 12 und 18 Jahren das Sommersportfest der europäischen Jugend.

In der Metropole Ruhr, wo einst Kohle und Stahl den Alltag beherrschten und heute eine großartige Kulturlandschaft im Herzen Europas entstanden ist, erlebteb sie das Erbe der Industriekultur und trugen in bekannten Sportstätten und Kulturzentren der Metropole Ruhr, wie zum Beispiel dem UNESCO-Welterbe Zeche Zollverein in Essen, dem Jahnstadion Bottrop oder der Vestischen Kampfbahn in Gladbeck Wettkämpfe aus. Sie machten die Potenziale und Leistungsbereitschaft der sportlich aktiven europäischen Jugend sichtbar machen und feierten gemeinsam in der Metropole Ruhr.

Themen

Sport