Freiwilliges Ökologisches Jahr

Bild des Benutzers chefredakteur
Gespeichert von chefredakteur am 5. Dezember 2014 - 11:30
Mann entnimmt gemeinsam mit einer Jugendlichen eine Wasserprobe aus einem Bach

Das Freiwillige Ökologische Jahr

Zahlreiche interessante Einsatzgebiete warten auf engagierte Jugendliche

Jugendlichen mit eher naturwissenschaftlichen Interessen und Begabungen, die sich für den aktiven Umweltschutz einsetzen wollen, bietet ein Freiwilliges Ökologisches Jahr beste Chancen, sich für Nachhaltigkeit zu engagieren und Einblicke in diesen Bereich zu gewinnen.

1 Bewertung
 

Hilfstätigkeit in entsprechenden Einrichtungen mit dem Ziel statt, das Verantwortungsbewusstsein für einen nachhaltigen Umgang mit Natur und Umwelt zu stärken sowie das Umweltbewusstsein zu entwickeln, um ein kompetentes Handeln für Natur und Umwelt zu fördern.

In Nordrhein-Westfalen bieten biologische Stationen, Einrichtungen der Umweltbildung, botanische Gärten, einige zoologische Gärten, landwirtschaftliche Höfe und andere Institutionen das FÖJ an. In den Einsatzstellen werden meistens zwei FÖJlerinnen und FÖJler eingesetzt und von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Einsatzstellen angeleitet. Die Tätigkeiten im FÖJ sind vielfältig und unterscheiden sich von Einsatzstelle zu Einsatzstelle.

Bei den beiden Landschaftsverbänden Rheinland und Westfalen-Lippe sind die beiden FÖJ-Zentralstellen, eingerichtet. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter dort können mitteilen, wo Plätze frei sind, und geben gerne weitere Informationen zum Bewerbungsverfahren.

Kontakt

FÖJ-Zentralstelle
LVR-Landesjugendamt
Kennedy-Ufer 2
50679 Köln
Telefon: 0221 809-6709, -6319 oder -7224
E-Mail: foej@lvr.de
www.lvr.de

FÖJ-Zentralstelle
LWL-Landesjugendamt
Warendorfer Straße 25
48145 Münster
Telefon: 0251 591-6710, -4577 oder -3637
Fax: 0251 591-6843
E-Mail: foej@lwl.org 
www.lwl.org

Mehr Informationen gibt es auf der Übersichtsseite zum Jugendfreiwilligendienst.

Themen

Jugend