Kulturregion Hellweg

Bild des Benutzers Flowconcept
Gespeichert von Flowconcept am 28. Januar 2015 - 16:11
Schlussapplaus für Mord am Hellweg

Das Profil der Kulturregion Hellweg

Die Kulturregion Hellweg zeigt sich lebendig

Die Kulturregion Hellweg ist die jüngste Kulturregion: Sie hat 1997 die Chance ergriffen, sich als eigenständige Region zwischen dem Ballungsraum Ruhrgebiet und den traditionell gewachsenen Kulturregionen Münsterland, Ostwestfalen-Lippe, Sauerland/Bergisches Land/Südwestfalen zu etablieren.

bislang nicht bewertet
 

Die jüngste Kulturregion zwischen Ruhrgebiet, Münsterland und Sauerland ist Knotenpunkt, Kreuzung und Durchgangsstation im Bereich von Lippe und Hellweg. Mit über eine Million Einwohnerinnen und Einwohnern vereint sie sowohl urbane als auch ländliche Strukturen.



Das Zentrum für Internationale Lichtkunst Unna, das Gustav-Lübcke-Museum Hamm und überregional ausstrahlenden Festivals wie "Mord am Hellweg",  "Take Five", "Celloherbst" und das Kindertheaterfestival "hellwach" sind Beispiele dafür, wie sich die Hellwegregion vernetzt und gemeinsam profilscharf unter den Themen "Hellweg ein Lichtweg", "Kunststraße Hellweg", "Hellweg Hellhörig" sowie "Theater mobil" auftritt.



Eine lebendige freie Szene mit mehreren soziokulturellen Zentren und Jugendkunstschulen ergänzt diese Kulturlandschaft. Der "Junge Hellweg" stellt die Kinder- und Jugendkultur in allen Profilen in den Vordergrund. Das Helios-Theater Hamm ist hierfür ein bundesweit anerkanntes Vorbild.

Kontakte Bezirksregierung Arnsberg

Bezirksregierung Arnsberg

Dezernat 48

59817 Arnsberg

Kontakt

Mady Fehrmann (Kulturdezernentin)
brunhild.fehrmann@bezreg.arnsberg.nrw.de


Hans-Jürgen Karich
juergen.karich@bezreg-arnsberg.nrw.de


Weitere Informationen finden Sie auf der Website der Bezirksregierung Arnsberg unter Regionale Kulturpolitik.

Kontakte Koordinationsbüro Kulturregion Hellweg

Koordinationsbüro Kulturregion Hellweg

c/o Stadt Hamm

Ostenallee 87

59071 Hamm

Kontakt

Bernd Kühler
hellwegregion@stadt-hamm.de


Weitere Informationen finden Sie auf der Website unter www.hellwegregion.de.

Themen

Kultur