didacta: Staatssekretär Neuendorf informiert sich über den Medienpass NRW

Bild des Benutzers Henning Severin
Gespeichert von Henning Severin am 20. Februar 2016 - 16:43
20. Februar 2016

didacta: Staatssekretär Neuendorf informiert sich über den Medienpass NRW

Jugendstaatssekretär Bernd Neuendorf nahm am 20. Februar auf der Bildungsmesse didacta in Köln am Forum "Unterrichtspraxis" teil. Hier informierte er sich über die Arbeit mit dem Medienpass NRW in der praktischen Jugendarbeit.

bislang nicht bewertet
 

Jugendstaatssekretär Bernd Neuendorf nahm am 20. Februar auf der Bildungsmesse didacta in Köln am Forum "Unterrichtspraxis" teil. Hier informierte er sich über die Arbeit mit dem Medienpass NRW in der praktischen Jugendarbeit. Schülerinnen der Gesamtschule Münster Mitte hatten mit Medientrainerinnen und -trainern des Bennohaus‘ Münster die Wirkung von Werbung in Medien analysiert und eigene Werbespots erstellt. "Das Bennohaus Münster zeigt beispielhaft, wie Schulen und Jugendarbeit im Medienpass NRW zusammenarbeiten können", erklärte Staatssekretär Neuendorf.
 
"Ich finde es beeindruckend, wie die jungen Menschen sich in ihrem Projekt mit den Themen Werbung und Konsum auseinandergesetzt haben. Auch außerhalb von Schule nutzen Angebote der Kinder- und Jugendarbeit den Medienpass NRW und leisten einen wichtigen Beitrag, Jugendliche fit für die mediale Zukunft zu machen", so der Staatssekretär.
 

Referent Matthias Felling (AJS, l.) und Medientrainer Jonas Kühn (Bennohaus Münster) zeigen, wie der Medienpass NRW im Unterricht eingesetzt werden kann. (c) MFKJKS NRW | Foto: H. Severin

Ziel der Initiative "Medienpass NRW" ist es, Erziehende, Lehrkräfte und pädagogische Fachkräfte bei der Vermittlung eines sicheren und verantwortungsvollen Umgangs mit Medien zu unterstützen. Sie entwickelt Tipps und Hilfestellungen und stärkt den Austausch zwischen Schule, außerschulischer Jugendarbeit und Eltern. Auf der didacta 2015 in Hannover hat der Medienpass NRW in der Kategorie "Sonderpreis" den deutschen Bildungsmedienpreis "digita 2015" erhalten.
 
Das Ministerium für Schule und Weiterbildung hat beim "Medienpass NRW" die Federführung. Die Initiative wird darüber hinaus getragen vom Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen, dem Minister für Bundesangelegenheiten, Europa und Medien, der Landesanstalt für Medien und der Medienberatung NRW. Daneben kooperiert der "Medienpass NRW" mit der Arbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugendschutz (AJS), Landesstelle NRW.
 
Die didacta ist die größte und wichtigste Bildungsmesse in Europa und bietet umfassende Angebote, Trends und aktuelle Informationen von der frühkindlichen Bildung bis hin zur Erwachsenenqualifizierung. In zahlreichen Foren, Vorträgen, Kongressen, Workshops und Diskussionsrunden werden aktuelle bildungspolitische Fragen und pädagogische Entwicklungen aufgegriffen und diskutiert.

Pressemitteilungen

zum Thema

Weitere Informationen

zum Thema