Die Aufgaben des Jugendamtes verstehen

Bild des Benutzers Henning Severin
Gespeichert von Henning Severin am 9. Dezember 2015 - 15:02
Frau mit Kind auf dem Schoß im Flur eines Jugendamtes

Die Aufgaben des Jugendamtes verstehen

Unterrichtsmaterialien zu den Aufgaben des Jugendamtes, zu Kinderrechten und Mitbestim-mungsmöglichkeiten sollen Zerrbild richtigstellen

Die öffentliche Wahrnehmung der Jugendämter wird geprägt von Meldungen über Versagen oder vorschnelles Handeln. Viel zu wenig ist bekannt, wie groß der Beitrag der Jugendämter für die Jugendhilfe ist. Eine Unterrichtsreihe soll nun Schule machen und mit den Vorurteilen aufräumen.

bislang nicht bewertet
 

Die Bundesarbeitsgemeinschaft Landesjugendämter hat eine Unterrichtsreihe erarbeitet, die über die Aufgaben des Jugendamtes informiert. Denn 37 Prozent aller Eltern haben keine Vorstellung davon, was ein Jugendamt leistet. Verzerrte Perspektiven auf das Jugendamt als die Behörde, die entweder zu früh eingreift oder zu spät kommt, bestimmen das Bild in den Medien und versperren zum Teil Eltern, Kindern und Jugendlichen die Zugänge zu den breit gefächerten Angeboten und Leistungen der Jugendhilfe. Das Set enthält methodisch-didaktische Hinweise und Hintergrundinformationen für Lehrerinnen und Lehrer sowie Arbeitsblätter für Schülerinnen und Schüler.

Zu den Lernzielen der Materialien gehört, dass die Schülerinnen und Schüler

  • Kenntnisse über die Aufgaben und Leistungen des Jugendamtes gewinnen,
  • ihre Rechte erkennen und dass es Interessenvertretungen gibt, die sich für die Wahrung dieser Rechte einsetzen,
  • verstehen, einen demokratischen Staat mitgestalten und mitbestimmen zu können.

Empfehlungen für die Verwendung im Unterricht

Die Materialien sind vorwiegend für die Klassen sechs bis acht konzipiert und lassen sich in den Schulfächern Sozialkunde/Sozialwissenschaften, Gesellschaftslehre/Lebenskunde und Ethik sowie fächerübergreifend einsetzen. Sie können aber auch für andere Altersgruppen in modifizierter Form eingesetzt werden, zum Beispiel in Berufskollegs zur Ausbildung sozialer Fachkräfte. Die behandelten Themen Kinderrechte, Gesetze, Kommunalpolitik oder Ähnliches finden sich auch in den Lehr- und Bildungsplänen der Länder wieder.

Die Materialien stehen auf der Internetseite Unterrichtsmaterialien der Bundesarbeitsgemeinschaft Landesjugendämter zum Download zur Verfügung. Dort können Sie auch die für den Einsatz im Unterricht gedachten Materialien (Videos, Plakate etc.) downloaden. Zudem finden Sie die Materialien auf den bundesweiten Lernservern für die Schulen in Kürze voraussichtlich auch für NRW.

Für weitere Informationen und bei Rückfragen wenden Sie sich an:

Dr. Monika Weber und Andreas Gleis, LWL-Landesjugendamt

Tele: 0251 591-3457 oder -3632

E-Mail: dr.monika.weber@lwl.org

 

Pressemitteilungen

zum Thema

Weitere Informationen

zum Thema