"Eine Olympiabewerbung ist kein Sprint, hier ist Ausdauer gefragt"

Bild des Benutzers Henning Severin
Gespeichert von Henning Severin am 15. September 2016 - 20:30
Video
15. September 2016

"Eine Olympiabewerbung ist kein Sprint, hier ist Ausdauer gefragt"

Sportministerin Christina Kampmann hat sich in der Plenarsitzung des Landtages am 15. September zu einer möglichen Olympia-Bewerbung 2028 geäußert: "Wir brauchen ein Konzept, das in der Praxis funktionieren muss. Eine Olympiabewerbung ist kein Sprint, hier ist Ausdauer gefragt." Die Anträge der Opposition, bei denen es um eine kurzfristige Prüfung der Machbarkeit Olympischer Spiele 2028 in Nordrhein-Westfalen geht, lehnte sie ab. Das Thema wurde in den Sportausschuss überwiesen.

bislang nicht bewertet
 

"Als Sportministerin kann ich mir nichts Schöneres vorstellen als Olympia im eigenen Land", so Kampmann. Aber man brauche ein Konzept, das in der Praxis funktioniere. Die Spiele müssten ökologisch sein und ökonomisch sinnvoll sein. "Und wir müssen die Menschen mitnehmen. Deswegen bedarf es einer Abstimmung mit dem Deutschen Olympischen Sportbund und dem Deutschen Behindertensportverband." Der Ball liege jetzt im Feld des Sports.
 
Die Entscheidung über den Austragungsort der Olympischen Spiele 2028 hänge auch vom Votum des Internationalen Olympischen Komitees über die Spiele 2024 ab. Man müsse also noch bis September 2017 warten. Erst dann gibt das IOC seine Entscheidung bekannt.
 
Sportministerin Kampmann sagte, dass sie bei ihrem Besuch der Olympischen Spiele in Rio de Janeiro gesehen habe, wie die Spiele von der Bevölkerung getragen wurden. "Ich durfte erleben, wie der olympische Gedanke mit Leben gefüllt wird – und das fernab negativer Schlagzeilen, die es hier so oft gab."
 
Olympische Spiele in NRW, erklärte die Ministerin, seien eine konsequente Fortsetzung des sportpolitischen Konzepts der Landesregierung. Im nächsten Jahr finden in Nordrhein-Westfalen unter anderem die Eishockey-WM, die Tischtennis-WM, die Triathlon-EM und der Auftakt der Tour de France statt.

Pressemitteilungen

zum Thema

Weitere Informationen

zum Thema