Landeszentrale für politische Bildung NRW beim Tag der Medienkompetenz

Bild des Benutzers Henning Severin
Gespeichert von Henning Severin am 7. Oktober 2016 - 12:54
12. Oktober 2016

Landeszentrale für politische Bildung NRW beim Tag der Medienkompetenz

Der Tag der Medienkompetenz am 28. November steht in diesem Jahr unter dem Motto "Medien extrem…". Im Düsseldorfer Landtag stehen die Phänomene der digitalen Welt im Mittelpunkt: Neben Hass, Hetze und religiösem Extremismus geht es auch um kreative, präventive und innovative Zugänge. Mit spannenden Angeboten beteiligt sich auch die Landeszentrale für politische Bildung NRW.

 

Wo trat Schimanski in den Ruhestand? Wo ist "die insel", auf der sich Grimme-Preisträger tummeln? Wo kreiste die erste Roulettekugel? Beim Rundflug NRW können Teilnehmerinnen und Teilnehmer ihr geografisches Wissen über Nordrhein-Westfalen testen. Es geht darum, Ereignisse, Personen und Orte miteinander zu verbinden. Wer nicht bis zum Tag der Medienkompetenz warten will, hat die Möglichkeit, das Spiel hier auszuprobieren.
 
Daneben bietet die Landeszentrale für politische Bildung NRW ein Browsergame zum Thema "Big Data im Alltag" an: Welche Daten liefern Fitness-Tracker, elektrische Zahnbürste und Ebook-Reader? Und welche manchmal unerwarteten Auswirkungen hat die alltägliche Datensammlung? Das Angebot soll für den Umgang mit persönlichen Daten im Alltag sensibilisieren.
 
Neben den Mitmachangeboten bietet der Tag der Medienkompetenz auch in diese Jahr wieder mehrere Foren sowie Diskussionsmöglichkeiten mit Expertinnen und Experten aus Politik, Wissenschaft, Bildung und Zivilgesellschaft.
 
Ein Übersicht über das Programm finden Sie hier. Eine kostenlose Anmeldung ist auf der offiziellen Website bis zum 21. November möglich.
 
Der Tag der Medienkompetenz 2016 ist eine gemeinsame Veranstaltung des Landtags und der Landesregierung Nordrhein-Westfalen. Organisiert und durchgeführt wird sie vom Grimme-Institut.

Pressemitteilungen

zum Thema

Weitere Informationen

zum Thema