Modellregion für kulturelle Bildung

Bild des Benutzers Henning Severin
Gespeichert von Henning Severin am 12. Februar 2016 - 16:52
12. Februar 2016

Modellregion für kulturelle Bildung

Bei der 9. Kulturkonferenz am 12. Februar in OWL lobte Kulturministerin Christina Kampmann die Region als Vorzeigebeispiel für kulturelle Bildung. "Ich freue mich sehr darüber, dass OWL sich mit seiner vielfältigen Kunst- und Kulturszene auf den Weg zu einer Modellregion für kulturelle Bildung gemacht hat", erklärte Kampmann in Stemwede. Damit leiste OWL einen wichtigen Beitrag für die Entwicklung des Kinder- und Jugendkulturlandes NRW.

bislang nicht bewertet
 

Bei der 9. Kulturkonferenz am 12. Februar in OWL lobte Kulturministerin Christina Kampmann die Region als Vorzeigebeispiel für kulturelle Bildung. "Ich freue mich sehr darüber, dass OWL sich mit seiner vielfältigen Kunst- und Kulturszene auf den Weg zu einer Modellregion für kulturelle Bildung gemacht hat", erklärte Kampmann in Stemwede. Damit leiste OWL einen wichtigen Beitrag für die Entwicklung des Kinder- und Jugendkulturlandes NRW.

Ministerin Kampmann wies in diesem Zusammenhang auch auf die besondere Integrationskraft hin: "Kulturelle Bildung in der Jugendarbeit bietet insbesondere auch benachteiligten und neu zugewanderten Kindern und Jugendlichen einen Zugang zu Kunst und Kultur, damit sie am gesellschaftlichen Leben teilhaben können."

Die Ministerin nahm an einem Podiumsgespräch zusammen mit Regierungspräsidentin Marianne Thomann-Stahl, Regionalratsvorsitzender Reinhold Stücke, Landrat Dr. Ralf Niermann (Kreis Minden-Lübbecke), Bürgermeister Kai Abruszat (Stemwede), und Prof. Dr. Susanne Keuchel, Direktorin der Akademie Remscheid, teil. Alle waren sich einig, dass es in der Region großes Potenzial für außerschulische Kulturprojekte gebe. Eine wichtige Schnittstelle könne zum Beispiel zwischen freier Kulturszene in der Region und der Jugendarbeit entstehen.

Die Kulturkonferenz ist ein regionales Forum für Information, Erfahrungsaustausch und Vernetzung sowie Präsentation erfolgreicher Praxisbeispiele. Sie wird seit 2007/2008 jährlich durch das Kulturbüro der OstWestfalenLippe GmbH in Kooperation mit der Bezirksregierung Detmold und dem Regionalrat in der Region organisiert und widmet sich dem Themenfeld der kulturellen Bildung.

Pressemitteilungen

zum Thema

Weitere Informationen

zum Thema