Open.NRW-Kongress in Duisburg

Bild des Benutzers Henning Severin
Gespeichert von Henning Severin am 5. September 2016 - 12:20

Open.NRW-Kongress in Duisburg

Mehr Transparenz, mehr Bürgerbeteiligung, mehr Zusammenarbeit für Nordrhein-Westfalen, darum geht es beim Open.NRW-Kongress. Am 26. Oktober 2016 lädt Hartmut Beuß, Beauftragter der Landesregierung für Informationstechnik, in den Landschaftspark Duisburg-Nord ein.

bislang nicht bewertet
 

Seit dem Beschluss der Open.NRW-Strategie im Mai 2014 hat sich viel getan. Die verschiedenen Ministerien des Landes haben ganz unterschiedliche Projekte aus den Bereichen ‘Offene Daten‘, ‘Bürgerbeteiligung“ und ‘Zusammenarbeit zwischen BürgerInnen, Wirtschaft und Verwaltung‘ umgesetzt. Viele davon werden auf dem Kongress vorgestellt. Neben Innenminister Ralf Jäger werden auch Familienministerin Christina Kampmann und Wissenschaftsministerin Svenja Schulze über die Umsetzung der Open.NRW-Strategie in ihren Häusern sprechen. Ein Höhepunkt des Tages ist zudem die Unterzeichnung des Open Government Paktes für NRW, mit dem die Zusammenarbeit von Land und Kommunen vertieft werden soll.

Weitere Informationen gibt es hier.

Pressemitteilungen

zum Thema

Weitere Informationen

zum Thema