Kulturarbeit mit Älteren wird fortgesetzt

Bild des Benutzers MariaWiebold
Gespeichert von MariaWiebold am 22. Juni 2016 - 16:32
Ministerin Christina Kampmann
17. Juni 2016

Förderfonds Kultur & Alter 2017: Kulturarbeit mit Älteren wird fortgesetzt

Mit dem Förderfonds "Kultur & Alter" unterstützt das Kulturministerium im kommenden Jahr Projekte, die zeitgemäße und innovative Formen der Kulturarbeit mit älteren Menschen und im Generationendialog erproben.

 

Mit dem Förderfonds "Kultur & Alter" unterstützt das Kulturministerium im kommenden Jahr Projekte, die zeitgemäße und innovative Formen der Kulturarbeit mit älteren Menschen und im Generationendialog erproben. Im Jahr 2017 stehen dafür rund 138.000 Euro zur Verfügung. Der neue Förderschwerpunkt lautet: "Vielsprachigkeit - unterschiedliche Sprach- und Sprechfähigkeiten".

In einer von Vielfalt geprägten Gesellschaft verändert sich auch die Sprache. Ständig wechselnde Jugend-Slangs entwickeln sich und  vermischen sich mit einem auch durch die digitale Welt beeinflussten Jargon. Gerade für ältere Menschen kann dies eine große Herausforderung darstellen. "Künstlerisch-kulturelle Projekte können hier neue Wege für den Umgang miteinander aufzeigen. So könnten zum Beispiel die unterschiedlichen Kommunikationsformen zwischen Gehörlosen und Hörenden genutzt werden, um den Dialog zwischen der jungen und der älteren Generation und zwischen unterschiedlichen Bevölkerungsgruppen anzuregen", erklärte Kulturministerin Christina Kampmann.

Der Förderfonds soll - vorbehaltlich der Entscheidung des Landtags über den Haushalt 2017 - die Entwicklung neuer kultureller Vermittlungs- und Angebotsformate unterstützen. Die Thematisierung interkultureller Aspekte sowie die Förderung der Kulturteilhabe von Personen, die aufgrund von gesundheitlichen Einschränkungen oder Bildungsbarrieren Kulturangebote nicht oder nicht mehr wahrnehmen können, sind weitere Förderkriterien.

Bewerben können sich ab sofort nordrhein-westfälische Kulturschaffende, kommunale und freie Kulturinstitutionen sowie Einrichtungen der sozialen Seniorenarbeit, die in Zusammenarbeit mit einer Künstlerin oder einem Künstler oder einer Kultureinrichtung ein künstlerisches Projekt mit älteren Menschen umsetzen. Die Projekte müssen in Nordrhein-Westfalen durchgeführt werden und 2017 stattfinden.

Einsendeschluss für Bewerbungen ist der 10. Oktober 2016.

Weitere Informationen zur Ausschreibung und Förderkriterien finden Sie hier .

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Pressefotos

Download

KEINE ERGEBNISSE

Navigation

Presse

Kontakt

Presse

E-Mail: presse@mfkjks.nrw.de

Tel.: 0211 / 837-2417

 

Kontakt

Informationen

KEINE ERGEBNISSE

Informationen

Downloads

KEINE ERGEBNISSE

Externe Links

zum Thema