Jugendstaatssekretär Neuendorf eröffnet Fotoausstellung "Wie siehst Du das?"

Bild des Benutzers Henning Severin
Gespeichert von Henning Severin am 15. November 2016 - 8:57
15. November 2016

Jugendstaatssekretär Neuendorf eröffnet Fotoausstellung "Wie siehst Du das?"

Jugendstaatssekretär Bernd Neuendorf hat heute im Düsseldorfer Familienministerium die Fotoausstellung "Wie siehst Du das?" der Deutsch-Türkischen Jugendbrücke eröffnet. Die Ausstellung zeigt Fotos von jungen Künstlerinnen und Künstlern, die im Rahmen eines Austauschprojektes in Deutschland und der Türkei entstanden sind.

 

"Ich freue mich, dass uns die Deutsch-Türkische Jugendbrücke mit dieser Ausstellung ihre Arbeit näher bringt. Sie leistet mit ihrem Engagement einen bedeutenden Beitrag zur Völkerverständigung. Die ausgewählten Motive zeigen, dass die beteiligten jungen Künstlerinnen und Künstler ein besonderes fotografisches Gespür haben", erklärte Staatssekretär Neuendorf.

Stationen der Woche des Respekts. (c) MFKJKS NRW

Die Jugendlichen haben 2015 in Leipzig und Çanakkale gemeinsam den sozialen Wandel erforscht. Die entstandenen Fotos spiegeln Fragen, Kommentare und Visionen der jungen Menschen wider.

Die Deutsch-Türkische Jugendbrücke ist eine Initiative der Stiftung Mercator. Die Ausstellung "Wie siehst Du das?" ist vom 15. November 2016 bis 9. Januar 2017 im Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen, Haroldstraße 4, 40213 Düsseldorf zu sehen. Der Eintritt ist kostenlos.

Der Ausstellungseröffnung durch Staatssekretär Neuendorf fand im Rahmen der landesweiten "Woche des Respekts" statt. Die Landesregierung Nordrhein-Westfalen will vom 14. bis 18. November ein Zeichen gegen Hass und Gewalt sowie für ein friedliches Zusammenleben setzen.

Weitere Informationen zur Woche des Respekts finden Sie unter www.respekt.nrw.

Öffnungszeiten der Ausstellung:
Montags bis donnerstags: 8 – 16.30 Uhr
Freitags: 8 – 16 Uhr

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Pressefotos

Download

KEINE ERGEBNISSE

Navigation

Presse

Kontakt

Presse

E-Mail: presse@mfkjks.nrw.de

Tel.: 0211 / 837-2417

 

Kontakt

Informationen

KEINE ERGEBNISSE

Informationen

Downloads

KEINE ERGEBNISSE

Externe Links

zum Thema