Ministerin Kampmann eröffnet die Ausstellung "Wunder der Natur" im Gasometer Oberhausen

Bild des Benutzers Henning Severin
Gespeichert von Henning Severin am 10. März 2016 - 19:20
10. März 2016

Ministerin Kampmann eröffnet die Ausstellung "Wunder der Natur" im Gasometer Oberhausen

"Wunder der Natur – Die Intelligenz der Schöpfung" ist eine spektakuläre Ausstellung über Tiere und Pflanzen, die im Gasometer in Oberhausen gezeigt wird. "Ich freue mich sehr, diese Ausstellung heute zu eröffnen. Der Gasometer ist ein einzigartiger Raum für solche Kunst- und Kulturereignisse. Wer die Vielfalt der Lebewesen, der Landschaften und der Atmosphäre liebt, wird von dieser Ausstellung begeistert sein", sagte Kulturministerin Christina Kampmann.

 

"Wunder der Natur – Die Intelligenz der Schöpfung" ist eine spektakuläre Ausstellung über Tiere und Pflanzen, die im Gasometer in Oberhausen gezeigt wird. "Ich freue mich sehr, diese Ausstellung heute zu eröffnen. Der Gasometer ist ein einzigartiger Raum für solche Kunst- und Kulturereignisse. Wer die Vielfalt der Lebewesen, der Landschaften und der Atmosphäre liebt, wird von dieser Ausstellung begeistert sein", sagte Kulturministerin Christina Kampmann.

Höhepunkt der neuen Ausstellung ist die Erde selbst. Im riesigen Innenraum des Gasometers wird die Erde leuchtend zum Leben erweckt. Der Rundgang durch die "Wunder der Natur" gipfelt im Blick auf eine 20 Meter große Erdkugel, die im 100 Meter hohen Luftraum des Gasometers schwebt. Bewegte Satellitenbilder werden detailgenau auf die Erdkugel projiziert. Die Besucherinnen und Besucher erleben die faszinierenden Erscheinungen der Erdatmosphäre im Wechsel von Tag und Nacht sowie dem Wandel der Jahreszeiten. Die Fahrt im gläsernen Panoramaaufzug auf das Dach des Gasometers bietet anschließend einen Blick auf unseren Heimatplaneten, wie ihn sonst nur Astronauten erleben.

Seit der Eröffnung des Gasometers im Jahr 1994 haben herausragende Ausstellungen dort stattgefunden: Bill Violas „Five Angels“ im Rahmen der Ruhrtriennale 2003, Christos Installationen "The Wall" und "Big Air Package" oder die Ausstellung "Der schöne Schein" mit der Projektion "320° Licht" von URBANSCREEN.

Die Ausstellung findet vom 11. März bis 31. Dezember 2016 statt.

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Pressefotos

Download

KEINE ERGEBNISSE