Ministerin Kampmann eröffnet die Ausstellungen Martin Disler und Konstantin Grcic in Bielefeld

Bild des Benutzers MariaWiebold
Gespeichert von MariaWiebold am 18. März 2016 - 15:35
Ministerin Christina Kampmann
18. März 2016

Ministerin Kampmann eröffnet die Ausstellungen Martin Disler und Konstantin Grcic in Bielefeld

Mit großformatigen Gemälden und Grafiken sowie einer Auswahl an Terrakotta-Skulpturen und der Plastik „Hoffnungsträger“, präsentiert die Kunsthalle Bielefeld das Werk des Schweizer Künstlers Martin Disler. Gleichzeitig findet in der Kunsthalle die Ausstellung "Konstantin Grcic. Abbildungen" statt.

 

Mit großformatigen Gemälden und Grafiken sowie einer Auswahl an Terrakotta-Skulpturen und der Plastik "Hoffnungsträger", präsentiert die Kunsthalle Bielefeld das Werk des Schweizer Künstlers Martin Disler. Gleichzeitig findet in der Kunsthalle die Ausstellung "Konstantin Grcic. Abbildungen" statt. Der bekannte Industriedesigner Grcic zeigt eine Werkschau seiner Entwürfe, die industrielle Ästhetik mit experimentellen, künstlerischen Elementen verbindet. "Ich freue mich besonders, heute diese beiden Ausstellungen zu eröffnen und bin sehr stolz darauf, dass sie in der Kunsthalle hier in Bielefeld gezeigt werden. Die Kunsthalle Bielefeld ist ein Aushängeschild für Kunst in NRW", sagte Kulturministerin Christina Kampmann.

Die Ausstellung des Malers Martin Disler zeigt Arbeiten aus verschiedenen Werkphasen. Einige von ihnen waren auch in der berühmten Baseler Ausstellung "Invasion durch eine falsche Sprache" zu sehen, wie etwa die zwei Zeichnungen "Mamma Grottino" aus dem Jahr 1979. Die Malerei Dislers besteht aus großen Leinwänden, mit Acrylfarbe gemalt und mit klar erkennbaren Motiven. Kräftige Farben und ausgedehnte Flächen dominieren Dislers Bilder. Martin Disler starb 1996 im Alter von nur 46 Jahren.

Konstantin Grcic ist derzeit einer der renommiertesten Industriedesigner. Seine Arbeiten sind avantgardistisch und zukunftsweisend. Manche Entwürfe wie zum Beispiel der Chair_One (2004) oder die Leuchte Mayday (1999) gelten heute als Designklassiker und haben Eingang in wichtige Designsammlungen wie das Museum of Modern Art in New York oder die Neue Sammlung in München gefunden.

Infos:

Die Ausstellungen finden vom 19. März bis 3. Juli 2016 in der Kunsthalle Bielefeld statt. In den Monaten April und Mai haben Besucher freien Eintritt.

Weitere Informationen unter www.kunsthalle-bielefeld.de.

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Pressefotos

Download

KEINE ERGEBNISSE

Navigation

Presse

Kontakt

Presse

E-Mail: presse@mfkjks.nrw.de

Tel.: 0211 / 837-2417

 

Kontakt

Informationen

KEINE ERGEBNISSE

Informationen

Downloads

KEINE ERGEBNISSE

Externe Links

zum Thema