Ministerin Kampmann eröffnet Fotoausstellung "Wesentlich"

Bild des Benutzers MariaWiebold
Gespeichert von MariaWiebold am 1. Juni 2016 - 14:01
Ministerin Christina Kampmann bei der Ausstellungseröffnung "Wesentlich"
1. Juni 2016

Ministerin Kampmann eröffnet Fotoausstellung "Wesentlich"

Kinder- und Jugendministerin Christina Kampmann hat heute in Düsseldorf die Fotoausstellung "Wesentlich" der Landesarbeitsgemeinschaft (LAG) Streetwork/Mobile Jugendarbeit NRW e.V. eröffnet. Die Ausstellung des Düsseldorfer Fotografen Alexander Basta zeigt Schwarz-weiß-Porträts von 25 jungen Frauen und Männern im Alter von 16-26 Jahren aus Nordrhein-Westfalen.

 

Kinder- und Jugendministerin Christina Kampmann hat heute in Düsseldorf die Fotoausstellung "Wesentlich" der Landesarbeitsgemeinschaft (LAG) Streetwork/Mobile Jugendarbeit NRW e.V. eröffnet. Die Ausstellung des Düsseldorfer Fotografen Alexander Basta zeigt Schwarz-weiß-Porträts von 25 jungen Frauen und Männern im Alter von 16-26 Jahren aus Nordrhein-Westfalen. Es sind junge Menschen, die durch andere Angebote oft nur schwer zu erreichen sind und deren Leben sich zu einem großen Teil auf der Straße abspielt. Zu jedem Foto haben die Porträtierten selbst je einen "wesentlichen" Satz oder ein persönliches Ziel formuliert, der für sie und ihr weiteres Leben wichtig ist.

"Ich bin beeindruckt von den wunderschönen Bildern. Alexander Basta gelingt es, die Einzigartigkeit der jungen Menschen in den Porträts festzuhalten. Er erinnert uns mit "Wesentlich" daran, dass wir den Blick immer wieder auf das richten sollten, was wirklich wichtig ist. Gerade Jugendliche, die schon mit sehr schwierigen Situationen klarkommen mussten, haben viel zu erzählen und weiterzugeben", erklärte Ministerin Kampmann. "Die Fotos bleiben hängen – auch in der Bilderflut, die wir jeden Tag sehen. Man sieht und man spürt, dass alle Beteiligten dieses Projekt zu etwas Besonderem machen wollten."

Die LAG Streetwork mit Sitz in Düsseldorf ist Mitglied der Landesarbeitsgemeinschaft Jugendsozialarbeit und wird aus Mitteln der Kinder- und Jugendförderplans mit 5.000 Euro jährlich gefördert. Sie vertritt seit mehr als 20 Jahren das Arbeitsfeld "Streetwork/Mobile Jugendarbeit" in Nordrhein-Westfalen mit rund 220 Fachkräften aus über 150 Projekten.

Die Ausstellung "Wesentlich" wird vom 1. Juni 2016 – 19. August 2016 im Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes

Nordrhein-Westfalen, Haroldstr. 4, 40213 Düsseldorf, 6. Etage, gezeigt.

Öffnungszeiten der Ausstellung:

Montags bis donnerstags: 08.00 – 16.30 Uhr
Freitags: 08.00 – 16.00 Uhr

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Pressefotos

Download

KEINE ERGEBNISSE