Förderpreis an 16 junge Künstlerinnen und Künstler

Bild des Benutzers MariaWiebold
Gespeichert von MariaWiebold am 25. August 2016 - 13:31
Ministerin Christina Kampmann
25. August 2016

Ministerin Kampmann vergibt Förderpreis an 16 junge Künstlerinnen und Künstler

Kulturministerin Christina Kampmann hat die Preisträgerinnen und Preisträger des mit 7.500 Euro dotierten Förderpreises des Landes Nordrhein-Westfalen für junge Künstlerinnen und Künstler 2016 bekannt gegeben, darunter ein Regieduo und ein Künstlerduo in der Sparte Architektur und Baukunst.

 

Kulturministerin Christina Kampmann hat die Preisträgerinnen und Preisträger des mit 7.500 Euro dotierten Förderpreises des Landes Nordrhein-Westfalen für junge Künstlerinnen und Künstler 2016 bekannt gegeben, darunter ein Regieduo und ein Künstlerduo in der Sparte Architektur und Baukunst.
 
"Ich freue mich sehr, auch in diesem Jahr die hervorragenden Leistungen der Nachwuchskünstlerinnen und -künstler auszeichnen zu können. Sie treten in die Fußstapfen vieler großer Kunstschaffender, die den Förderpreis des Landes in der Vergangenheit bereits erhalten haben", sagte Kulturministerin Christina Kampmann. "Die Preisträgerinnen und Preisträger zeigen mit ihren herausragenden Arbeiten, dass die einzigartige Vielfalt der Kultur in Nordrhein-Westfalen nicht nur eine große Tradition, sondern auch eine vielversprechende Zukunft hat."
 
Viele später prominente Künstlerinnen und Künstler wie Andreas Gursky, Pina Bausch, Mischa Kuball, Christoph Schlingensief, Günther Uecker, Dieter Wellershoff, Wim Wenders und Frank Peter Zimmermann erhielten diese Ehrung des Landes Nordrhein-Westfalen in frühen Jahren.
 
Gewürdigt werden die Leistungen in den Sparten Bildende Kunst, Literatur, Musik, Film, Theater, Architektur und Medienkunst. In jeder Sparte werden zwei Preise vergeben. Die Auszeichnung wird seit 1957 jährlich von der Landesregierung für überdurchschnittliche Begabungen im Bereich der Kunst verliehen. Die Preisträgerinnen und Preisträger, die von einer Fachjury ausgewählt werden, sollten in der Regel nicht älter als 35 Jahre alt und durch Geburt, Wohnsitz oder ihr Schaffen mit dem Land Nordrhein-Westfalen verbunden sein. Die festliche Verleihung der Förderpreise des Landes findet am 14. November 2016 im LWL Museum für Kunst und Kultur in Münster statt.
 
Ausgezeichnet werden:
•         In der Sparte "Malerei, Graphik, Bildhauerei" die Bildende Künstlerin Louisa Clement und der Bildende Künstler Matthias Wollgast,
•         in der Sparte "Dichtung, Schriftstellerei" die Lyrikerin Sonja vom Brocke und der Lyriker Georg Leß,
•         in der Sparte "Komposition, Dirigat, Instrumentalmusik" der Violinist Aleksey Semenenko und der Jazz-Posaunist Janning Trumann,
•         in der Sparte "Theater: Regie, Schauspiel, Gesang, Tanz, Bühnenbild" die Regisseurin Hannah Biedermann und die Schauspielerin Merle Wasmuth,
•         in der Sparte "Film: Regie, Bühnenbild, Kameraführung" das Regieduo Laurentia Genske und Robin Humboldt und die Regisseurin Hannah Dörr,
•         in der Sparte "Medienkunst" die Medienkünstlerin Isabella Fürnkäs und der Medienkünstler Alexander Pascal Forré,
•         in der Sparte "Architektur, Innenarchitektur, Gartenarchitektur, Städtebau, Design" Elisabeth Bartscher und Alexander Bartscher und Martin Bachem.
 
Im Rahmen der festlichen Preisverleihung werden außerdem sechs junge Künstlerinnen und Künstler mit dem Nachwuchspreis des Landes ausgezeichnet, die noch am Anfang ihrer Karrieren stehen, aber bereits besonderes Talent zeigen. Der Preis ist mit 1.000 Euro dotiert.
 
Ausgezeichnet werden: 
•         In der Sparte Literatur: Susanne Romanowski,
•         in der Sparte Film: Mohamad Al Kaddah,
•         in der Sparte Medienkunst: Adrian Witzel,
•         in der Sparte Musik: Linda Guo,
•         in der Sparte Theater/Tanz: Safet Mistele und Dann Wilkinson.

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Pressefotos

Download

KEINE ERGEBNISSE