Ministerin Schäfer eröffnet das 3. Forum d’Avignon Ruhr in Essen

Bild des Benutzers System
Gespeichert von System am 12. Juni 2014 - 12:00
12. Juni 2014

Ministerin Schäfer eröffnet das 3. Forum d’Avignon Ruhr in Essen

Kulturministerin Ute Schäfer hat im GOP-Variete-Theater in Essen das 3. Forum d’Avignon Ruhr eröffnet. Unter dem Motto „Innovation ist Leidenschaft“ sind rund 300 Vertreterinnen und Vertreter der Kultur, der Wirtschaft, der Medien und der Wissenschaft aus ganz Europa in Essen zusammengekommen. „‘Innovation ist Leidenschaft‘ lautet das Konferenz-Thema für das 3. Forum d’Avignon Ruhr. Leidenschaft ist vor allem der gemeinsame Nenner, der dazu beitragen kann, die Bereiche Kunst und Kultur, Wirtschaft, Wissenschaft und Medien noch besser als bisher miteinander ins Gespräch zu bringen und zur interdisziplinären Zusammenarbeit zu ermutigen“, sagte Schäfer.

Kulturministerin Ute Schäfer hat im GOP-Variete-Theater in Essen das 3. Forum d’Avignon Ruhr eröffnet. Unter dem Motto „Innovation ist Leidenschaft“ sind rund 300 Vertreterinnen und Vertreter der Kultur, der Wirtschaft, der Medien und der Wissenschaft aus ganz Europa in Essen zusammengekommen.

„‘Innovation ist Leidenschaft‘ lautet das Konferenz-Thema für das 3. Forum d’Avignon Ruhr. Leidenschaft ist vor allem der gemeinsame Nenner, der dazu beitragen kann, die Bereiche Kunst und Kultur, Wirtschaft, Wissenschaft und Medien noch besser als bisher miteinander ins Gespräch zu bringen und zur interdisziplinären Zusammenarbeit zu ermutigen“, sagte Schäfer.

Das Forum d’Avignon Ruhr tage dieses Mal bewusst in einem Kreativquartier, der Essener Nordstadt. Seit drei Jahren seien künstlerische Interventionen der Motor einer innovativen Quartiersentwicklung. Die Kreativquartiere zeigten, was Kunst und Kultur leisten könnten.

Das Land NRW fördert die Kreativquartiere als Folgeprojekt der Kulturhauptstadt 2010 mit jährlich rund einer Millionen Euro.

Das Forum d’Avignon Ruhr ist eine Kooperation der ecce GmbH (European Centre for Creative Economy) und dem französischen Think Tank Forum d’Avignon.
Weitere Informationen: www.e-c-c-e.com.

Bei Nachfragen wenden Sie sich bitte an die Pressestelle des Ministeriums für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport, Telefon 0211 837-2417.

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Pressefotos

Download

KEINE ERGEBNISSE

Navigation

Presse

Kontakt

Presse

E-Mail: presse@mfkjks.nrw.de

Tel.: 0211 / 837-2417

 

Kontakt

Informationen

KEINE ERGEBNISSE

Informationen

Downloads

KEINE ERGEBNISSE

Externe Links

zum Thema