Präventionstage für Schülerinnen und Schüler

Bild des Benutzers Sabrina Bersheim
Gespeichert von Sabrina Bersheim am 3. März 2017 - 15:42
3. März 2017

Rechtsextremismus erkennen und entgegenwirken. Präventionstage für Schülerinnen und Schüler

Die Landeszentrale für politische Bildung bietet Informationsveranstaltungen gegen Rechtsextremismus an. Dort erfahren Schülerinnen und Schüler, wie sie modernen Rechtsextremismus erkennen. Start ist der 23. März 2017.

 

Rechtsextremismusprävention ist wichtiger denn je, um junge Menschen zu schützen und für das Thema zu sensibilisieren. Längst stellen sich Rechtsextremisten anders dar als früher: Ihre Methoden sind zeitgemäß. Sie nutzen das Internet und soziale Netzwerke, um ihre menschenverachtenden Ansichten zu verbreiten und besonders Jugendliche für ihre Aktivitäten zu begeistern. Die Angebote sind vielfältig: Rockmusik, Rap, moderne Designs und Slogans werden genutzt, um rassistisches Gedankengut massentauglich an die jeweiligen Zielgruppen heranzutragen.

Die Präventionstage werden seit 2007 jährlich von der Landeszentrale für politische Bildung angeboten. Das Angebot richtet sich an Schülerinnen und Schüler ab der 9. Jahrgangsstufe in Nordrhein-Westfalen.

Mit zwei Vorträgen werden Antworten auf Fragen wie "Welche rechtsextremen Vereinigungen gibt es in Nordrhein-Westfalen?", "Wie erkenne ich rechtsextreme Inhalte?", "Wo werden diese überall verbreitet?" und "Welche Möglichkeiten habe ich, mich dagegen zu wehren?" gegeben.

Die Umsetzung erfolgt in Kooperation mit dem Ministerium für Inneres und Kommunales, dem Ministerium für Schule und Weiterbildung sowie jugendschutz.net.

Alle Schulen sind herzlich eingeladen, sich unter www.politische-bildung.nrw.de über die Präventionstage 2017 zu informieren und ihre Anmeldungen bis spätestens drei Wochen vor dem gewünschten Termin einzureichen.

Es werden vierzehn Veranstaltungstermine im 2. Schulhalbjahr 2016/2017 angeboten. Bis zu 35 Schülerinnen und Schüler einer Schule ab der 9. Jahrgangsstufe sind pro Termin zugelassen. Die Veranstaltungen finden in der Landeszentrale für politische Bildung NRW im Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport in Düsseldorf jeweils von 10.00 bis 13.30 Uhr statt.

Weitere Informationen finden sich auf der Website der Landeszentrale für politische Bildung.

Pressemitteilungen

zum Thema

Weitere Informationen

zum Thema