Ruhrtriennale

Bild des Benutzers Flowconcept
Gespeichert von Flowconcept am 23. Dezember 2014 - 16:07
Künstlerisches Logo zur Ruhrtriennale 2015

Ruhrtriennale

Die Ruhrtriennale ist ein Festival der Künste. Neue Musiktheaterkreationen und Konzerte mischen sich mit innovativem Elektro-Pop, Schauspiel steht neben Videokunst, Installationen treffen auf zeitgenössischen Tanz. Die nächste Ruhrtriennale findet vom 18. August bis 30. September 2017 statt.

 

Die Ruhrtriennale ist das Festival der Künste in der Metropole Ruhr. Im ehemaligen Kraftzentralen, Kokereien, Gebläsehallen, Maschinenhäusern und Kohlenmischanlagen, auf Halden und Brachen von Bergbau und Stahlindustrie zeigt das Festival jeden Sommer Musiktheater, Schauspiel, Tanz, Installationen und Konzerte. Über sechs Wochen wird die Einzigartigkeit dieser nachindustriellen Orte mit aktuellen Entwicklungen der internationalen Kulturszene verbunden. Uraufführungen, Weltpremieren und neue Werke prägen den Spielplan und machen einen Besuch der Ruhrtriennale zu einem unvergleichlichen Ereignis. Jede Saison gehen Festival-Inzenierungen vom Ruhrgebiet aus auf Welttournee.

Der Intendant der Ruhrtriennale von 2015-2017 ist der niederländische Theater- und Opernregisseur Johan Simons. Seiner Ruhrtriennale steht das Motiv "Seid umschlungen" voran, zwei Worte aus Schillers Ode "An die Freude", die später von Beethoven in seiner 9. Sinfonie vertont worden ist. Die Ruhrtriennale macht mit "Seid umschlungen" eine Geste der künstlerischen, gesellschaftlichen und geographischen Umarmung.
 

Ein Fest der Künste mitten in Europa

Mit der 2002 gegründeten Ruhrtriennale hat sich in relativ kurzer Zeit ein international renommiertes "Festival der Künste" in Nordrhein-Westfalen etabliert, dessen Profil insbesondere durch spartenübergreifende, innovative Produktionen geprägt ist. Aufführungsorte sind die Industriedenkmäler der Region wie der Landschaftspark Duisburg Nord, die Maschinenhalle Zweckel in Gladbeck und vor allem die Jahrhunderthalle in Bochum. Zu den aktuellen Spielstätten. Die Ruhrtriennale findet in Zyklen von jeweils drei Jahren statt. Gründungsintendant war Gérard Mortier, dem Jürgen Flimm (2005-2009) und Willy Decker ( 2009-2011) als künstlerische Leiter folgten. Von 2012 bis 2014 leitete Heiner Goebbels die Ruhrtriennale. Aktueller Intendant der Ruhrtriennale 2015-2017 ist Johan Simons. Zur Geschichte.

Pressemitteilungen

zum Thema

Themen

Kultur