Sportministerin Kampmann trifft DFB-Präsident Grindel

Bild des Benutzers Henning Severin
Gespeichert von Henning Severin am 8. September 2016 - 16:38
1. September 2016

Sportministerin Kampmann trifft DFB-Präsident Grindel

Sportministerin Christina Kampmann hat sich gemeinsam mit Sportstaatssekretär Bernd Neuendorf am 1. September 2016 in Düsseldorf mit DFB-Präsident Reinhard Grindel getroffen. Dabei gratulierte die Ministerin zum hervorragenden Abschneiden der deutschen Olympiamannschaften im Frauen- und Männerfußball.

bislang nicht bewertet
 

Bei den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro hat die Frauenfußballnationalmannschaft die Goldmedaille gewonnen. Die Männer holten im Finale gegen Gastgeber Brasilien Silber. Hierzu beglückwünschte Sportministerin Kampmann, die derzeit auch Vorsitzende der Sportministerkonferenz der Bundesländer ist, den DFB-Präsidenten.
 
Die Ministerin und der DFB-Präsident waren sich einig, dass sie den Mädchen- und Frauenfußball in Deutschland weiter nach vorne bringen wollen. Hierfür muss auch die Sportstätteninfrastruktur zukunftsfähig bleiben. Darüber hinaus stimmten beide überein, dass der Schulsportwettbewerb "Jugend trainiert für Olympia" für die Kinder und Jugendlichen in Deutschland gesichert bleiben muss.

Im Gespräch tauschten sich Sportministerin Kampmann und DFB-Präsident Grindel auch über die aktuellen Ermittlungen gegen ehemalige DFB-Funktionäre und den ehemaligen Chef des Organisationskomitees für die Weltmeisterschaft 2006 in Deutschland, Franz Beckenbauer, in Zusammenhang mit der WM-Vergabe aus. Ministerin Kampmann und DFB-Präsident Grindel unterstrichen dabei noch einmal, wie wichtig das Thema Good Governance gerade auch im Sport ist.

Pressemitteilungen

zum Thema

Weitere Informationen

zum Thema