Ausstellungseröffnung "Alles Familie! Familiendarstellungen in aktuellen Bilderbüchern"

Bild des Benutzers Henning Severin
Gespeichert von Henning Severin am 25. Januar 2016 - 13:37

Ausstellungseröffnung "Alles Familie! Familiendarstellungen in aktuellen Bilderbüchern"

Wann:
18. Februar 2016 bis 20. Mai 2016
Wo:
Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen, Haroldstraße 4, 40213 Düsseldorf
Uhr:
14:00
 

Die Bücher und Bildtafeln sind in drei Gruppen angeordnet: "Herkömmliche Familien", "Familien in Auflösung" und "Neue Familienformen". Die erste Gruppe ist noch einmal untergliedert in die Abteilungen "Bunt und manchmal chaotisch, trotzdem glücklich und geborgen" und "Frust, Angst und Leid, aber noch immer zusammen". In der Gruppe "Neue Familienformen" findet man Bilderbücher zu Adoption, Eineltern-, Patchwork- und Regenbogenfamilien.

Auf den Bildtafeln sind ausgewählte Illustrationen aus den Bilderbüchern wiedergegeben, die den Einfallsreichtum und das breite stilistische Spektrum zeigen, mit denen Illustratorinnen und Illustratoren über Familienleben erzählen. Zu jeder Bildtafel ist eine Kurzinformation zum Inhalt des Bilderbuches, aus dem die Illustration stammt, zu finden. Die Ausstellung "Alles Familie!" wurde erstmals 2011 in der Internationalen Jugendbibliothek in München präsentiert und war von 2012 bis 2015 als Wanderausstellung an 19 Orten in Deutschland zu sehen. Wegen des anhaltend großen Interesses sind die Buchauswahl und der begleitende Katalog 2015 aktualisiert und überarbeitet worden. Ausgewählt wurden ausschließlich deutschsprachige Bücher oder solche, die in deutscher Übersetzung vorliegen.

Die Ausstellung kann Montags bis Donnerstags von 8 bis 16:30 Uhr und Freitags von 8 bis 16 Uhr im Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen besichtigt werden. Der Eintritt ist kostenlos. Zur Ausstellungseröffnung am 18. Februar um 14 Uhr treten das Improtheater Emscherblut begleitet durch das Kinder- und Jugendliteraturzentrum "jugendstil" auf.

In allen Büchern kann in der Bibliothek des Ministeriums geschmökert werden.

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen