Ausstellungseröffnung "Alltagswelten"

Bild des Benutzers Henning Severin
Gespeichert von Henning Severin am 8. August 2016 - 11:26

Ausstellungseröffnung "Alltagswelten"

Wann:
1. September 2016 bis 31. Oktober 2016
Wo:
Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen, Haroldstraße 4, 40213 Düsseldorf
Von:
Jugendministerium NRW in Kooperation mit der LAG Kunst & Medien NRW e. V.
Uhr:
14:00
 

Wie sehen Jugendliche ihren Alltag? In Schwerte haben sich fünf junge Erwachsene in ihrer Stadt umgesehen und unterschiedliche Menschen und Orte portraitiert. Dabei sind eindrucksvolle und sehr persönliche Fotos entstanden. Das Jugendministerium Nordrhein-Westfalen zeigt die Ergebnisse des Fotoworkshops der LAG Kunst & Medien NRW e. V vom 1. September bis zum 31. Oktober in der Ausstellung "Alltagswelten".
 
Jonas von Werne und Marc Schulte waren für ihre Geschichte über den Wochenmarkt zwölf Stunden lang unterwegs. Buntes Markttreiben sucht man in der Serie jedoch vergebens. Es geht um harte Arbeit und um Existenzdruck.
 
Helena Eicher hat den Musiker Stefan Bauer begleitet, dessen Leben abseits der Bühne vor allem aus Büroarbeit und Konzertplanungen besteht. Die Serie zeigt das Leben eines Berufsmusikers, das abseits des Scheinwerferlichts schon deutlich weniger glamourös aussieht, als man vermuten könnte.
 
"Orte der Langeweile" heißt die Serie, die Emily Berhorst fotografiert hat. Sie fasst in ihrer Arbeit den Konkretismus städtebaulicher Raumkonzeption zusammen und dokumentiert öffentliche Orte jenseits ihrer ursprünglichen Zweckgebundenheit.
 
Mara Ebbers hat in der Reihe "Neustart" den Alltag des syrischen Flüchtlings Mahmoud begleitet. Einfühlsam und unmittelbar hat sie sich mit den Protagonisten ihrer Geschichte auseinandergesetzt. Sie hat zugehört und beobachtet, ohne mit ihrer Kamera stereotypen Bildern hinterherzujagen. Sie erzählt dabei von den Schritten in ein neues Leben in Deutschland.

Das Projekt fand in den Herbstferien 2015 statt und ist eine Kooperation der LAG Kunst & Medien NRW e.V. mit der Stadt Schwerte. Es wurde vom Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen gefördert.

Die Ausstellung ist von Montags bis Donnerstag zwischen 8 und 16.30 Uhr und Freitag von 8 bis 16 Uhr im Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen zu sehen. Der Eintritt ist kostenlos.

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen