Fortbildung "Kultursensible Betreuung I: Interkulturelle Kompetenz & Diversity/Einführung in die NEST Materialien"

Bild des Benutzers Anna Lea Kopatschek
Gespeichert von Anna Lea Kopatschek am 10. Januar 2017 - 12:48
Drei Kinder beim Spielen

Fortbildung "Kultursensible Betreuung I: Interkulturelle Kompetenz & Diversity/Einführung in die NEST Materialien"

Wann:
23. Juni 2017 bis 24. Juni 2017
Wo:
Katholische Bildungsstätte Dortmund, Propsteihof 10, 44137 Dortmund
Von:
Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen, Landeskoordinierungsstelle Frühe Hilfen NRW, Jennifer Jaque-Rodney, Leben-Lernen-Wandeln
Uhr:
10 Uhr
-
18 Uhr
 

Der Umgang mit Familien mit Migrationshintergrund auch im Sinne der kulturspezifischen Interaktion und interkultureller Kommunikation stellt dann den eigentlichen Schwerpunkt des Seminartages dar. Ziel dabei ist es, die FamHeb/FGKiKP zu befähigen, Offenheit gegenüber anderen kulturellen Werten und Besonderheiten hinsichtlich Gesundheit und Gesundheitsförderung zu zeigen.Im zweiten Teil werden den Teilnehmenden verschiedene Instrumente und Arbeitsmittel zur Unterstützung ihrer Tätigkeit in diesem Kontext vorgestellt. Im Zentrum stehen dabei die NEST Materialien des NZFH, denen sich durch gemeinsames Erproben und Anwenden in simulierten Alltagssituationen angenähert wird.

Zielgruppe:
Das Fortbildungsangebot richtet sich an staatlich examinierte Hebammen/Entbindungspfleger bzw. Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerinnen/-pfleger mit abgeleisteter Fortbildung zur Familienhebamme oder zum Familien-Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerinnen/-pfleger. Ziel der Tagesfortbildungen ist es, dass die Teilnehmerinnen gezielt einzelne benötigte Kompetenzen, die sich aus der Aufgabenstellung einer Familienhebamme (FamHeb) und Familien-Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin (FGKiKP) ergeben, erlangen bzw. vertiefen können.

Die Tagesfortbildungen werden im Rahmen der Bundesinitiative gefördert. Für Teilnehmende aus NRW fallen keine Kosten an. Die Kosten für Unterkunft und Verpflegung sind von den Teilnehmenden selbst zu übernehmen.

Weitere Informationen zur Veranstaltung und zur Anmeldung finden Sie hier.

 

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Navigation

Ministerium

Kontakt

Informationen

KEINE ERGEBNISSE

Informationen

Downloads

KEINE ERGEBNISSE

Externe

Links