re:publica: "Nichts kommt dem Landleben gleich: Bibliotheken der Zukunft in der Provinz"

Bild des Benutzers Henning Severin
Gespeichert von Henning Severin am 28. April 2016 - 12:22

re:publica: "Nichts kommt dem Landleben gleich: Bibliotheken der Zukunft in der Provinz"

Wann:
3. Mai 2016
Wo:
STATION Berlin, Stage 6, Luckenwalder Str. 4–6, 10963 Berlin
Von:
Ministerin für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen und re:publica
Uhr:
12:30
-
13:00
 

Auf der re:publica widmet sich die Session mit Wibke Ladwig der Zukunft der Bibliotheken im ländlichen Raum.

Öffentliche Bibliotheken wandeln sich seit einigen Jahren von Ausleihstationen für Bücher zum dritten Ort neben Zuhause und Arbeitsplatz. Sie werden zu Schnittstellen zwischen analoger und digitaler Welt. Das Angebot reicht mittlerweile vom Verleih von Filmen, Zeitungen, Büchern, Ebooks, E-Readern, Games, Spielkonsolen und Robotern über Arbeitsplätze, Veranstaltungsräume und freies WLAN bis zu Makerspaces, 3D-Druckern, Musikzimmern, Lesecafés und Veranstaltungen wie Weiterbildungen, Workshops, Konzerten oder Lesungen.

Gerade im ländlichen Raum spielen die öffentlichen Bibliotheken als oft einzige nicht-kommerziell genutzte Einrichtung einer Region eine unschätzbare Rolle, um Menschen die Teilhabe an der Gesellschaft, kulturellem Leben, Wissen, Technologien und nicht zuletzt natürlich Geschichten zu ermöglichen - ob vor Ort oder im digitalen Raum.

Wie überall findet dieser Wandel nicht von selbst statt, sondern es braucht Menschen, die ihn gestalten. Und es braucht Raum, Mittel und Know-how dafür, um in der Gegenwart die Bibliothek der Zukunft zu entwickeln. In dieser Session zeigen wir, wie nicht nur Großstadtbibliotheken, sondern auch kleine Bibliotheken auf dem Land diesen Wandel mit Kreativität und Tatkraft bewältigen. Wir zeigen eine Welt im Umbruch, in der sich Berufsbilder und Angebote radikal ändern und die sich mit Erfolg gerade selbst neu erfindet: die Welt der öffentlichen Bibliotheken in der Provinz.

Seit 2009 fördert das Land NRW in der Initiative "Lernort Bibliothek – auf dem Weg in eine digitale Zukunft" unter Federführung der Bezirksregierung Düsseldorf die Entwicklung öffentlicher Bibliotheken zu Bibliotheken der Zukunft. Erkenntnisse und Erfahrungen aus sechs Jahren Lernort Bibliothek und den Veränderungsprozesse unterschiedlicher Bibliotheken fließen in die Session ein. Anhand einiger Beispiele werden wir Strategien vorstellen, wie öffentliche Bibliotheken allgemein, aber insbesondere kleine Bibliotheken den digitalen Wandel aufgreifen und mithilfe von ungewöhnlichen Ideen und Kooperationspartnern eigenständige Lösungen finden.

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen