Tagesfortbildung der Frühen Hilfen

Bild des Benutzers MariaWiebold
Gespeichert von MariaWiebold am 6. Oktober 2016 - 12:10
Kind zieht an einem Seil

Tagesfortbildung der Landeskoordinierungshilfe Frühe Hilfen

Qualitätsmanagement im Bereich Ehrenamt in den Frühen Hilfen

Wann:
29. November 2016
Wo:
Mercure Hotel, Neue Bahnhofstr. 3, 59065 Hamm
Von:
Landeskoordinierungsstelle Frühe Hilfen NRW, Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen
 
  • Wie können migrations- bzw. kultursensible Angebote im Bereich der Frühen Hilfen aussehen?
  • Wie kann das Thema „Migrationssensibilität“ als Thema im Netzwerk etabliert werden?
  • Welche Bedarfe haben Familien mit Migrationshintergrund und wie kann und sollte diesen begegnet werden?
  • Welche Ansprache ist die richtige und wie kann ein möglichst niedrigschwelliger und migrationssensibler Zugang erfolgen?

Diese und weitere Fragestellungen sollen im Rahmen der Veranstaltung gemeinsam mit den Teilnehmenden erörtert werden.

Die Veranstaltung richtet sich an Netzwerkkoordinierende Frühe Hilfen und soll diese dabei unterstützen, die Offenheit und Sensibilität für andere Kulturen und Lebensweisen im eigenen Netzwerk vor Ort zu stärken bzw. zu befördern. Zudem zielt sie darauf ab, bei den Teilnehmenden eine selbstkritische Auseinandersetzung mit eigenen Erwartungen, Denk- und Handlungsmustern anzuregen. Auch soll es Raum für einen gemeinsamen Erfahrungsaustausch über bereits bestehende Praxisbeispiele geben.

 Anmeldung zur Veranstaltung. Weitere Informationen finden Sie im Veranstaltungsflyer.

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen