Weiterbildung und Nachwuchsförderung

Bild des Benutzers Flowconcept
Gespeichert von Flowconcept am 27. Januar 2015 - 11:22

Weiterbildung und Nachwuchsförderung an freien Theatern

Fördermittel der Landesregierung begünstigen das Heranwachsen neuer Theatermacher

Gerade freie Bühnen sind eine herausfordernde und inspirierende Umgebung für angehende Regisseurinnen und Regisseure, Dramaturginnen und Dramaturgen sowie für Choreografinnen und Choreografen. Die Landesregierung stellt für den Nachwuchs Förderinstrumente bereit.

bislang nicht bewertet
 

Freie Theater sind Orte der Ausbildung und Weiterbildung. Junge Theatermacher können dort vor, während und nach dem Studium an Hochschulen und Akademien erste Produktionserfahrungen machen. Das gilt für Neugründungen von Ensembles ebenso wie für die Festivals und Inszenierungen freier Produktionsstätten. Der Nachwuchs wird auch in den eigenen Jugendclubs herangebildet, aus denen bereits die zweite oder dritte Generation von Theatermachern antritt. Andererseits ist es wichtig, für junge Produzenten offen und auch in Fortbildung und Diskurs aktuell zu bleiben.

Die Mobile Akademie NRW, Stipendien Next Generation und "Nistplätze" für junge Theatermacher werden mit 100.000 Euro gefördert.

Zurück zur Seite Förderung der freien Theater in Nordrhein-Westfalen.

Themen

Kultur